Stöckchen: Ben braucht …

Dieses Stöckchen habe ich im Blog Family-Madness gefunden und die lustigen 5 Minuten an diesem Sonntagmorgen zusammen mit meinem Kaffee kamen mir gerade recht. Die Gebrauchsanleitung habe ich frecherweise einfach mal stibitzt:

Bei der Google-Suche einfach „[Dein Name] braucht“ (immer mit Anführungszeichen) eingeben und die ersten 10 Treffer abschreiben – gerne gesehen sind hierzu kleine Anmerkungen, die jedoch nicht unbedingt sein müssen.

  1. Ben braucht einen Denkzettel
    Was hab ich denn jetzt schon wieder angestellt?
  2. Ben braucht eure Daumen
    Immer her damit, legt sie auf den Stapel zu den anderen.
  3. ben braucht verstärkung der arme lol
    Ich weiß nicht was daran so lustig sein soll. Jeder braucht mal Unterstützung!
  4. Ben braucht einen Nachnamen.
    Was? Wozu?
  5. Ben braucht Hilfe
    Ich spreche nicht über meine Probleme.
  6. ben braucht kann mißverstanden werden.
    Sag ich doch!
  7. Ben braucht irgendwann mal Urlaub.
    Aber wirklich, der letzte ist schon wieder einige Monate her.
  8. Ben braucht die Schaufel
    Ja, die ist aus Plastik in blauen und gelben Farben. Zuletzt gesehen im Sandkasten hier um die Ecke.
  9. Ben braucht viel Struktur, fürchtet Körperkontakt, er ist sehr intelligent, aber er interpretiert die Welt völlig anders als die anderen.
    Über die Sache mit dem Körperkontakt müssen wir nochmal reden, aber den Rest würde ich so unterschreiben.
  10. Ben braucht viel Bewegung und ist ziemlich anhänglich.Wenn man sich nicht um ihn kümmert kann er schon einmal zur Nervensäge mutieren.
    Soll ich mich jetzt auch noch rechtfertigen?

Jetzt seid Ihr gefragt. Verlinkt dieses Stöckchen in Eurem Blog und findet raus, was Ihr so alles braucht.

Advertisements

WoW-Scheißhaus

Ich bin da gerade über einen sehr interessanten Beitrag bei Winfuture gestolpert. Es handelt sich um einen Bericht über ein sogenanntes „WoW Pod“. Dies muss man sich wie eines dieser tragbaren Dixi-Klos auf Baustellen oder bei Events vorstellen. Eine kleine Ein-Mann-Kabine mit einem Gamingsystem (vorzugsweise für WoW, bestimmt gehen auch andere Spiele) und einer Kochstelle. Besonders daran ist: das Essen wird über einen Barcodescanner eingescannt und sobald es fertig ist, wird der Charakter des Spielers in eine Art „Pausenmodus“ geschalten, also wohl lediglich /afk zusammen mit einer „essen“-Animation. In diesem Modus bleibt der Charakter dann bis der Spieler fertig gespeist hat. Der Clou: um sein Essen wieder loszuwerden, muss der Spieler sein Dixi nicht verlassen, nein, er sitzt nämlich die ganze Zeit auf einem komfortablen Chemieklo.

Nochmal:

Der Sitz. Auf dem der Spieler sitzt. Die ganze Zeit. Ist. Ein. Klo.

Wenn’s drückt, einfach zurückdrücken. Das Pod kümmert sich um alles.

Ja, ich weiß was Ihr denkt. Ich hatte bei dem Lesen dieser Zeilen auch einen Schlaganfall bekommen. Beim Schreiben dann nochmal.

Ja, nette Idee. Haha. Ich meine, wir alle befanden uns schon einmal in der Situation, dass uns ein Spiel wirklich gefesselt hat und wir einfach nicht aufstehen wollten. Aber, bei aller Liebe, das Ding finde ich schon ein wenig krass. Eine derartige Idee hatten wir zwar alle schon einmal (ich zumindest) aber da waren wir auch noch jung und dumm (ich zumindest). Wie man aber dann auch noch wirklich Zeit und Geld investieren kann um so ein Ungetüm auch noch zu bauen, das entzieht sich meinem Verstand vollends. Es ist ein gottverdammtes Scheißhaus, auf dem WoW läuft und das dem Nutzer elektronisch gesteuert Nahrung zubereitet! Was wohl Hr. Pfeiffer davon halten wird, wenn er das erfährt?

Ich finde Spiele selber toll, insbesondere MMOs, aber irgendwo muss man auch die Grenze ziehen können. Die Erfinder sollten es öfter mal mit dem großen „AUS“-Knopf an ihren Rechnern probieren …

Wie seht Ihr das? Ist das für Euch nur ein gut gelungener Gag oder überschreitet das schon wieder die Grenzen des guten Geschmacks?

Beware me! I am teh ebil!

Was ich schon immer irgendwie gewusst habe, hat mir Which film hero are you? endgütlig schriftlich gegeben. Ich habe einen kompletten Dachschaden! Mit Zertifikat!

Hannibal Lecter : 83%
Néo (Matrix) : 76%
Tony Montana (Scarface) : 74%
James Bond : 72%
Indiana Jones : 71%
Jim Levenstein (American Pie) : 71%
Batman / Bruce Wayne : 70%
Eric Draven (The Crow) : 69%
Yoda (Star Wars) : 67%
Maximus (Gladiator) : 66%
Schrek : 65%
Forrest Gump : 61%

83% Geisteskrankheit sprechen doch voll für mich, oder? Komisch nur, bin doch gar kein Gourmet …

Alltäglicher Blödsinn

Aus der Reihe „Spaß bei der Arbeit“:

Zitat des Monats:

Ich wünschte ich hätte einen Schuhmerang für Spieler …

Fermín in einer Randomgruppe

Momentaufnahme:

Die Bahn macht mobil