Das bodenlose (Sommer)Loch

It's my party and I cry if I want to!

It's my party and I cry if I want to!

It’s that magical time of the year again, boys and girls! Die Sonne knallt erbarmungslos auf unsere Häupter und verbrennt Hirnzellen schneller als eine Mischung aus Jack Daniels, Klosterfrau Melissengeist, Hustensaft und Cola (Memo an mich: für das Ding brauch ich dringend einen Namen ich hab’s! Knalltüte soll er heißen!). Und alles was die Sonne nicht als Achselhöhlenausdünstung recycelt übernimmt der, durch IQ-senkende Maßnahmen wie WM und „Sommerhits“ entfachte, ungebremste Alkoholkonsum. Anders kann ich es mir nicht erklären wie manche Leute, die dummerweise etwas zu melden haben, derzeit wieder auf Ideen kommen, bei denen sich jeder halbwegs zurechnungsfähige Mensch an die Stirn fassen würde und im Gegenzug dann über Entscheidungen geweint wird, die eigentlich gar nicht mal so doof sind – aber irgendwas ist ja immer. Und wenn man weder irgendein Rad neu erfinden, etwas verändern noch sinnfrei meckern kann macht es ja auch keinen Spaß. Oder anders ausgedrückt: „Wohl zu tief ins Sommerloch geschaut?“

Werfen wir einfach mal einen Blick auf eines der am heißesten diskutierten Themen dieser Tage: die RealID von Blizzard. Im Endeffekt kein schlechtes System. Spielübergreifende Kommunikation mit Freunden hat sich bereits in Steam und XFire bewährt. Und den Leuten in der Freundesliste den realen Namen anzeigen zu lassen finde ich eigentlich auch nicht weiter schlimm, genau genommen halte ich es für eine nette Idee. Man muss seine Freundesliste halt nur entsprechend pflegen und nicht jeden Penner draufklatschen, der einem in der Pampa über den Weg reitet. Aber die Idee von Blizzard die RealID auch im Forum Einzug halten zu lassen und alle User dazu zu zwingen Posts mit dem realen Namen zu verfassen ist schon ein starkes Stück. Besonders deswegen, weil Blizzard damit schlicht und ergreifend gegen ihre eigenen Fehler vorgeht und somit versucht diese zu ersticken. Das mit der RealID soll nämlich „die Foren zu einem besseren Platz für die ganze Community machen und Trollen vorbeugen“. Ah, ja. Lieber Bobby, jetzt stell mal den Eimer voller Knalltüte zur Seite und folge mir auf eine lustige Reise…

Attention: do not post any topics with enrage mode enabled!

Attention: do not post any topics with enrage mode enabled!

Eure Foren waren einmal ein Ort, der sich sehen lassen konnte. Das war so ungefähr zu der Zeit, als WoW noch ein MMORPG der alten Schule war. Hart zu erarbeitende Erfolge, Ausrüstungsgegenstände die ihrem Namen und Level auch gerecht wurden und eine längere Lebensspanne als nur 2 Stunden hatten. Da war klar: wer etwas erreichen will, der muss auch etwas tun. In Euren Foren wurden Taktiken diskutiert, Raids verabredet und insgesamt sinnvollere Beiträge erstellt als es heute der Fall ist. Aber Ihr wolltet mehr. Ihr wolltet die Massen bedienen. Also habt Ihr Euch dazu entschlossen auch solche Leute wie den einzigartigen, unverwechselbaren Futureman nach Azeroth zu holen. Und natürlich habt Ihr die ultimative Formel um solche Leute dauerhaft in Eurem Spiel zu halten: Items for free! So wanderte die Belohnungskurve nach oben während das Bevölkerungsniveau in Azeroth parallel nach unten wanderte. Ihr habt Euch Euer Klientel selbst ausgesucht, ja sogar herangezüchtet! Hättet Ihr bei der Weiterentwicklung  von WoW vielleicht ein wenig differenzierter überlegt dann wären die Foren möglicherweise gar nicht so sehr am Arsch, wie sie es heute sind. Aber nun den Kunden so herb ins Gesicht zu treten und von ihnen zu verlangen sich quasi „auszuziehen“, nur um weiter in Euren tollen Foren posten zu dürfen, das grenzt an Orwell. Immerhin seid Ihr so intelligent und rudert diesbezüglich nochmal zurück, nachdem das Leben diverser Blizzard Mitarbeiter und weiterer unbeteiligter Personen von einem wütenden Mob im Forum komplett zerstört wurde. Seid so nett und schickt den armen Teufeln wenigstens eine Entschuldigungskarte. Mit Ponys und Blümchen drauf. Oder eins von diesen sinnfreien, neuen iPods iPhones ohne Empfang.

iPhone - Phone = ... ?

iPhone - Phone = ... ?

Das ist sowieso der Brüller. Wie dämlich muss man sein, ein Handy zu konzipieren, mit dem man nicht telefonieren kann, weil es massive Mängel an der Verarbeitung hat? Wie unverschämt muss man sein, um für diesen wertlosen Haufen Schrott über 1.000,- EUR zu verlangen? Und wie einfältig muss man sein, sich diesen Schund auch noch zu kaufen? Mal ehrlich Leute, lernt Ihr es noch? Apple verarscht Euch mit jedem einzelnen Produkt und Ihr fresst es wie Fliegen Pferdeäpfel. Ich meine, ein Tablet, das weniger kann als jedes andere Tablet, das jemals zuvor hergestellt und verkauft wurde, wird als „magisches Gerät“ betitelt. Was kann das Ding denn so magisches? Machen, das Luft riecht? Feuerwerk, wenn es abfackelt? Ich verrate Euch mal was: Flash wäre magisch. Das ist diese tolle neue Technologie, die all die anderen uncoolen und technisch veralteten Geräte können. Magisch wäre es auch, wenn man einfach so Dateien auf dieses luxuriöse Schneidebrett schieben könnte, als kämen sie aus der Luft oder von einem anderen Gerät. Na? Klingelt da was? Ihr betet einen versnobten Steve Jobs an, der Euch mit Sätzen wie „Dann halte das Telefon einfach anders“ abspeist. Stattdessen verarscht er Euch im großen Stil und serviert Euch einen Patch, der die Anzeige der Signalstärke so verändert, damit der Hardwarefehler nicht sofort auffällt. Der Kerl ist so von Mammon verdorben, dass er bereits von innen heraus zu verfaulen beginnt. Warum sonst mussten sie ihm die Leber eines Neugeborenen einsetzen? Steve Jobs eats babies! Löst Euch mal von Euren glänzenden Prestigeobjekten, die nur zum Fangen von Staub zu gebrauchen sind, und schaut Euch einmal um. Da draußen gibt es zig Smartphones, Tablets und Computer, die exakt das gleiche machen wie die weiße Pest von Apple (manchmal sogar besser!), nur ein Drittel kosten und nicht verlangen, dass Ihr sowohl Eure Seele als auch Eure Integrität verkauft.

WTF?! I see nekkid hobbits!

WTF?! I see nekkid hobbits!

„Verkaufen“ ist auch eines dieser Schlagwörter, das unlängst für sehr viel Entrüstung in der Herr der Ringe Online Community sorgte. Diese Scharlatane von Codemasters wagen es doch tatsächlich ein F2P Modell in ihr Spiel einzubauen und im Zuge dessen einen Ingame Shop einzufügen. Ja, aber hallo. Und nu? Und nix! Genau genommen ändert sich am Spiel erst einmal nüscht. Zumindest für die Spieler, die entweder ein Abo auf Lebenszeit abgeschlossen oder jeden Monat gezahlt haben. Neu ist jetzt, dass das Spiel für Neukunden geöffnet wird, und das zu wirklich attraktiven Konditionen. Neukunde registriert sich, lädt Client herunter und beginnt zu spielen. Und zwar bis Level 50 ohne auch nur einen Cent zu zahlen. Was der Neukunde nun nicht hat ist die Möglichkeit mehr als 2 Gold im virtuellen Portemonnaie zu tragen, genauso wie ihm nur ein Bruchteil aller Bankplätze zur Verfügung steht oder er das Auktionshaus nur eingeschränkt nutzen kann. Ebenso kann ein Neukunde in div. Chatkanälen nur lesen und dort nicht schreiben. Außerdem wird er nicht alle zur Verfügung stehenden Quests machen oder alle vorhandenen Instanzen besuchen können. Wenn dem Neukunden gefällt was er sieht, und er mehr aus seinem Spiel machen möchte, dann kauft er über den Shop den Zugriff auf die zusätzlichen Funktionalitäten und Spielinhalte. Das macht er entweder gegen harte Realwährung oder über Spielpunkte, die er sich durch Erfolge verdient. Wer auch weiterhin über ein monatliches Abo bezahlt, dem stehen wie gewohnt alle Inhalte und Funktionen zur Verfügung und kann quasi umsonst im Shop einkaufen. Bezahler und Lebenszeitabonnenten bekommen nämlich jeden Monat Spielpunkte geschenkt, die sich nach eigenem Ermessen im Shop ausgeben lassen. Das ist so ziemlich das Intelligenteste was Codemasters, oder auch ein MMO-Anbieter im Generellen, machen kann. Bessere Werbung gibt es nicht. Aber nein, da schreien die Elitisten  in Mittelerde natürlich sofort auf. Wie kann man nur mehr und vor allem neue Spieler in das Spiel holen wollen? Dass die Anzahl der registrierten Accounts deswegen in die Höhe geht ist ein offenes Geheimnis. Auch, dass darunter viele WoW-Kiddies mit ihrer beknackten „olololololololol b00n l2p“ Sprache und Goldseller sein werden. Aber wenn sie nichts in den Chat schreiben können, dann werden sie innerhalb der ersten paar Tage sowieso wieder verschwinden. Die „ordentlichen“ Spieler aber, die von der HdRO Community gerne gesehen werden, können bei diesen Neukunden auch dabei sein. Anstatt also die neue Chance zu erkennen, die sich nun für das Spiel ergibt, wird wieder gemeckert. Lieber einen Riegel vor das Spiel schieben und alle aussperren, die jetzt nicht drin sind und alle einsperren, die derzeit einen aktiven Account haben. Eine doch recht verbohrte Denkensweise für eine Spielergemeinschaft, die sich selbst als Crème de la Crème und sozialste aller Gesellschaften der MMO Landschaft betitelt, findet Ihr nicht? Nein, lieber das Armageddon heraufbeschwören und eine Insektenplage prophezeien, die auf ihrem Weg nur Chaos und Zerstörung hinterlässt.

Wrong button, noob!

Wrong button, noob!

Chaos und Zerstörung suchen derzeit auch Atreia heim. Ganze Welten kollidieren und verschmelzen dank mehrerer Urknalle zu neuen Dimensionen. Anders ausgedrückt: nach neun Monaten legt NCsoft die Aion Server zusammen. LOLOMGWTFBBTHEQ?! Panic inc! Schnell, drückt den großen roten Oh-Shit-Button! Irgendwer! … Ach wie blöd. Der ist schon total ausgeleiert, weil er so oft gedrückt wird. Welch Überraschung. Fassen wir das Ganze einfach mal zusammen: wegen 90% aller Spieler, die nach den 30 freien Tagen ihren Aion Account wieder gekündigt haben, wurden kurz nach Release neue Server aufgezogen. Man musste ja weinen und schimpfen, weil das Einloggen so lange dauert. Heute haben wir sechs Server mit unterdurchschnittlicher Bevölkerungsdichte, was wiederum ein absolutes Totschlagkriterium für das PvP in Aion ist. Wo niemand ist, führt niemand Krieg. Simple as that. Nun behandelt mehr als jeder zweite Thread im PvP-Forum genau dieses Thema. Es wird gejammert und geschimpft, weil man ja kein ordentliches PvP mehr machen kann. Also legt NCsoft die Server zusammen und macht aus sechs verwaisten Servern nun drei Server mit hoher Bevölkerungsdichte. Mehr Leute, mehr Krieg, mehr Abyss, moar cream! Aber nein, das passt jetzt auch nicht. Jetzt kann man ja nicht mehr farmen gehen. Mehr Leute bedeutet ja auch mehr Bedarf, bedeutet auch ein Ankurbeln der Ökonomie. Aber die verbohrten Egomanen sehen nur sich selbst: „Jetzt werde ich noch länger für das Miraju Set brauchen“, sprach das bemitleidenswerte Opfer mit seiner Tasche voller Selbstmitleid unterm Arm. Je mehr Zeit man in den offiziellen Foren verbringt, desto mehr erhält man den Eindruck man hat es nur mit grenzdebilen Primaten zu tun, die mit ihrer Hand in einem hohlen Baum feststecken, aber die gottverdammte Frucht im Inneren ums verrecken nicht loslassen wollen.

Vuvuzela: you're doing it wrong.

Vuvuzela: you're doing it wrong.

Deswegen liebe ich den Sommer so sehr. Er offenbart die Schmalspurdenker, da ihnen bei direkter Sonneneinstrahlung die Fähigkeit zu überlegen noch stärker abhanden kommt als es ohnehin schon der Fall ist. Bloß keinerlei Anstrengungen unternehmen, weder körperlich noch geistig. Einfach grundlos den Mund aufmachen und mit allen anderen laut im Kollektiv gröhlen, so wie beim Public Viewing. Apropos Public Viewing: herrlich, dass jeder Einzelne es geschafft hat seinen kompletten Tag nur auf das Viertelfinale auszurichten und wahnsinnig viel Energie aufwenden konnte um riesige Feten zu organisieren. Hoch lebe König Fußball! Aber wo war dieses immense Engagement am darauffolgenden Tag? Als es in Bayern um den Volksentscheid zum Nichtraucherschutzgesetz ging? 37 Prozent Wahlbeteiligung? Ist das wirklich alles? Schön, dass Euch allen die Zukunft so herzlich egal ist, Hauptsache das Bier ist rechtzeitig zum Anpfiff kalt. Gratulation, Ihr habt es geschafft! Die ÖDP hat Bayern endgültig in das Mittelalter zurück katapultiert. Aber keine Sorge, Sebastian „The Brain“ Frankenberger hat schon genug Pläne um die Weltherrschaft an sich zu reißen den Rest der Bundesrepublik nachziehen zu lassen und ganz Deutschland zum ersten Nichtraucherland der Welt zu machen. Unser allseits geliebter Joachim „Hardliner“ Herrmann darf dann so richtig aufblühen, nachdem er den Rauchern bereits Polizeigewalt angedroht hat.  Ich warte nur noch auf die Rede, in der er das Rauchen einer Zigarette mit dem Konsum von Kinderpornografie gleichstellt. Irgendwie hat er ja doch was von einem Nazi. Sei’s drum: Ihr habt es verbockt, Rauchen ist ab sofort eine Straftat und wir alle Massenmörder. Sich jetzt ganz furchtbar aufzuplustern und den Volksentscheid mit der Aussage „Ich habe nicht dafür gestimmt!“ zu verfluchen ist aber ganz schön dreist, wenn man auch nicht dagegen gestimmt hat.

Ich ziehe mich jetzt jedenfalls mit einer Knalltüte on the rocks auf meine Terrasse zurück und sehe unserer Gesellschaft dabei zu, wie sie sich gegenseitig zerfleischt, während im Hintergrund die uns bekannte Welt abfackelt. Ich wünsche Euch noch frohes Schwitzen.

P.s.: Sonnenhüte sind eine saugeile Erfindung. Benutzt sie. Eure Hirne und auch Eure Mitmenschen werden es Euch danken. Und meidet Züge.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Longasc

     /  13. Juli 2010

    OK, mit so vielen Themen hast das Sommerloch ja nun zugeschüttet.

    MMO RPG. Letzeres ist schon lange relativ tot, das erstere hat langsam seine Bedeutung geändert. Heute darf kein Spieler, selbst wenn er dumm und ungeschickt ist, sterben, Verlust erleiden oder etwas anderes als ein Erfolgserlebnis erleben.

    Mit dieser Designphilosophie ist es kein Wunder wenn MMO Spieler sich zu einer anspruchslosen, dumpfgrindenden Farmermasse verwandeln. Interessanterweise wird aber oft gegen Grind gewettert und alles andere als sofortige Gratifikation als Grind bezeichnet.

    Dauergrantler Wolfshead hat es gut auf den Punkt gebracht:

    How Convenience Replaced Risk
    http://www.wolfsheadonline.com/?p=4425

    Fun is for Children, Adventure is for Adults
    http://www.wolfsheadonline.com/?p=4423

    Der Ruf nach mehr PvP, den hört man in jedem MMO. Aber bitte nur instanziert. So recht vertragen die Spieler heute Welt PvP nicht mehr. Sieht nicht so aus als ob außer Aion irgendein anderes Spiel das bietet. Wobei was man in Aion verliert (Punkte, nix Ausrüstung) recht milde ist, verglichen zu den Urzeiten des MMOs. Härter als WoW und Co, trotzdem nicht wirklich schlimm.

    Antwort
  2. herrlich, ein Sommerrantmärchen :]

    Antwort
  3. Das aber mal sowas von typisch… *seufz* Alle zu bequem, zu faul, zu uninteressiert. Ausser es gibt Bier und was wo man pseudo-mässig mithecheln kann, weils alle gerade tun. DA sindse dann alle mit dabei !
    Aber wehe den Arsch hochkriegen müssen um mal was weniger populäres zu tun, da rührt sich keiner. ABER meckern hinterher…

    Antwort
  4. So viel Text – und das bei dem Wetter! ;D

    Ich will aber nur mal auf das iPhone-Thema eingehen.
    Habe mir auch das neue iPhone 4 (32GB) gegönnt für 139 EUR und nicht mit einem der beschriebenen Probleme! Und nu – wer ist nun der Einfältig?

    Antwort
    • HerrK! Ich bin entrüstet! Ein Angriff? Gegen mich? In meinem Blog? Pah!

      Aber ich kann auch sonst nur den Kopf schütteln über das iPhone. Die Tatsache, dass ich ein Handy über eine proprietäre Software mit einem PC verheiraten muss nur um Daten rüberschieben zu können und dann noch nicht einmal die Freiheit habe mit dem Gerät das tun zu können, was ich will, sondern nur was Apple mir erlaubt, klappt mir die Zehennägel hoch. Für mich ist das reine Kundenverarsche. Die Firmenpolitik eines Mr. Jobs ist der Wurm im sonst eigentlich gar nicht so üblen Apfel.

      Jedenfalls bin ich nicht einfälltig, nur weil ich kein iPhone habe. Eher selbstbestimmt.

      Antwort
      • Ich kann Dir versichern es ist auch ohne iTunes und die Verbindung mit dem PC, dank einem Dutzend guter Apps, Möglich daten zwischen iPhone und PC zu verschieben. Wenn ich mich an jeder Kleinigkeit einer Hardware aufschaukeln würde, dann würde ich mir höchstwahrscheinlich nie etwas kaufen. Immer dieses aggressive Verhalten gegenüber Apple – sehr unpro! ;)

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: