Let 'em bounce in the moshpit!

Es gibt Momente, da denkt man an etwas das man gerne hätte oder machen würde. „Ach, hätte ich jetzt gern ein Eis.“ oder „Ich würde dieses Wochenende gerne mal wieder auf eine Party gehen.“ sind nur zwei einfache Beispiele für solche Momente. Und wie toll ist es dann, wenn jemand diese Gebete erhört und man seine Wünsche erfüllt bekommt? Richtig, man freut sich wie ein Kleinkind. Fast fühlt man sich, als hätte man es geradezu heraufbeschworen.

Mir so mit meinem Onkel passiert. Dieser arbeitet in der Firma, für die ich im Auftrag meines Arbeitsgebers den Support leiste. Irgendwie hat er meine Telefonnummer bekommen und mich angerufen. Vollkommen darüber erstaunt von ihm zu hören, traf mich auch gleich der nächste Hammer. „Ich hab hier 2 Tickets für Linkin Park. Magst mitkommen?“ fragte er mich, so als ob es wirklich nötig gewesen wären. Gerade noch ein paar Minuten zuvor dachte ich an mein letztes Konzert, das war As I Lay Dying zusammen mit Bullet For My Valentine, und wünschte mich dorthin zurück. Oder ein anderes Konzert. Auf alle Fälle Konzert. Ganz vorne im Moshpit stehen und die Kacke dampfen lassen. Ach, herrlich.

Natürlich sagte ich ihm zu, auch wenn Linkin Park jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl ist. Aber hey, einem geschenkten Gaul haut man nicht auf’s Maul … oder so ähnlich … Ich bin wirklich gespannt, wie die live drauf sind und ob bei deren Konzerten auch gut was los ist. Richtig geil wird sowas nämlich nur, wenn sich die Leute ordentlich mitreißen lassen. Dazu gehört auch eine gute Performance der Künstler. Ich kann’s kaum erwarten!

Steigen wird das Ding am Donnerstag, den 30. Juli 2009 in Stuttgart, Einlass ist ab 18.30h. Die Tickets dafür gibt’s bei Eventim. Wer Linkin Park also was abgewinnen kann, 60 Euronen locker hat, problemlos nach Stuttgart kommt und mich schon immer mal jenseits des geschriebenen Wortes kennen lernen wollte, der ist herzlich dazu eingeladen mitzumachen!

Und weil ich grad so in Musiklaune bin hab ich ein ganz besonderes Bonbon für Euch. Anbei ein absolut gigantischer „Gute Laune“-Rocksong von The Joys, auf den mich meine Freundin aufmerksam gemacht hat. Das gute Stück hört auf den Namen Do I und animiert seine Hörer zum unkontrollierten mitmachen. Frisch, frech und voller Energie! Ich kannte die Band bis vor kurzem nicht und auch sonst scheinen sie sehr unbekannt zu sein. Dafür gibt es auf deren Homepage (oder sowas ähnliches) den Track Do I und andere Songs zum Download; für alle, die mal reinhören wollen. Und jetzt viel Spaß beim abrocken. Unbedingt laut aufdrehen, dieser Song schreit geradezu danach!

[media id=1 width=425 height=350]

Bereits jetzt meine ganz persönliche Hymne des Sommers 2009 – auch wenn der erst noch kommt.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: