Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare

  1. Oha, von einem Übel zum Nächsten! ;)

    Da habt Ihr Euch aber gut durch alle alternativen MMO’s gewühlt. Erst drei Monate her seit Du/Ihr aufgehört hast WoW zu fröhnen? Kommt mir irgendwie viel länger vor. Habe alle von Dir gelisteten Games auch alle gezockt – und wenn es nur der Gratismonat war – im Endeffekt ist es alles das Gleiche – nur etwas anders verpackt. Stimme Dir bei Deinen Erkenntnissen auch zum Großteil zu, obwohl mir Warhammer von den gegannten noch immer am Besten gefallen hat – aber leider war damals zu Game-Beginn die Performance unter aller Sau.

    Jedenfalls würde ich persönlich nachdem ich erfolgreich vom Sucht-Game No.1 losgekommen bin, nicht wieder ein Neues der gleichen Kategorie anfangen. ;D

    PS: Runes of Magic kann ich zum WoW-Alternative-Test auch noch empfehlen.

    Antwort
  2. @HerrK: Runes of Magic habe ich natürlich auch mal installiert. Habe dann nach den ersten Gehversuchen mit meinem Charakter aber nur einmal laut aufgelacht, dann geweint, dann wieder gelacht und es gelöscht. Es hat mir von der Präsentation her einfach gar nicht gefallen, da war kein Anreiz da irgendwas bestimmtes zu erreichen. Und WAR ist eigentlich nicht schlecht, es ist halt auch nur nicht so richtig gut. Die anfängliche Euphorie war groß, aber im T2 haben wir dann gemerkt, dass da einfach nicht viel mehr ist als sich stundenlang in die oRvR Gebiete zu stellen, auf einen Schlachtzug zu warten, Burgen einnehmen, warten bis die Zerstörung die Burgen wieder holt und den gleichen Senf wieder von Anfang. Wenn der PvE Bereich wenigstens auf dem gleichen umfangreichen Level wäre, dann wäre es ja vollkommen ok. Ist er aber leider nicht und das war uns beiden dann doch viel zu wenig.

    Und überhaupt: Übel? Wie pfui bist Du denn? HdRO mag zwar vom Prinzip her das Gleiche sein wie WoW, aber die Präsentation finden wir wesentlich besser. Der großartige Erzählstil (Soloinstanzen, Videos, Erzähler im Off) und auch die liebevoll gestalteten Landschaften haben es uns angetan. Das einzige wahre Übel in HdRO ist das Monster von Michelbinge. Das hat sich übrigens vor kurzem ein Haus gekauft. Ein Spielerhaus. Zum selber einrichten. Zu schön um wahr zu sein. Habe ich schon erwähnt, dass ich HdRO vergöttere?

    Antwort
  3. Unser einjähriges Abo bei HdRO ist letzten Monat ausgelaufen. Und wir haben vieleicht 4 Monate aktiv gespielt / reingeschaut.

    Hätte ich mal monatsweise bezahlt (;_;)

    Herr der Ringe ist „eigentlich“ toll… aber um Level 30 herrum sind wir immer wieder komplett in ein Loch gefallen, was uns jeden Spass genommen hat. Inaktivität war die Folge :(

    Antwort
  4. Ich empfehle Vanguard (leider nur englsich und eine rar gesähte Community) oder…hm…Twitter! Twittern mit uns ist besser als jedes MMO :-D

    Antwort
  5. @Cala: Vom Umfang her kann ich mich derzeit nicht beklagen, ich bekomme (noch) genug zu tun und auch Angebote von Gruppen. Aber so ging es meiner Freundin und mir in WoW auch. Ab 70 waren da einfach immer wieder Löcher. Sei es bei Raids, bei den Dailies oder auch mit dem Addon: es wollte sich halt irgendwie nichts weiterentwickeln. Rausgekommen sind wir aus dem Trott auch nicht, das hat uns in WoW den Spaß verdorben. Blöde Onlinespiele, immer der gleiche Senf …

    @Carschti: Englisch ist für mich kein Problem, Final Fantasy war es damals auch und selbst nach der Lokalisierung habe ich das auf Englisch weiter gedaddelt. Die Reviews von Vanguard konnten mich bislang noch nicht genug überzeugen dem Spiel auch wirklich eine Chance zu geben. Sämtliche Texte, Bilder und Videos bewirken bei mir keinerlei Bedarf das mal anzuspielen. Selbiges gilt auch für Everquest: kein Bedarf. Und das mit dem Twitter, tja, das ist so eine Sache. Ich würd’s ja gerne mal probieren, aber ich glaube ich kapier’s nicht :-/

    Antwort
  6. Hallo Ben!

    Schön das du wieder da bist :)

    Ich hab ganz am Anfang auch mal HdRO angetestet, aber damals war mein PC noch relativ mies und so richtige Spielfreude, es war in der Beta, wollte nicht aufkommen.

    Irgendwie haben mir die Character nicht gefallen und naja es wirkte mir zu statisch.

    Aktuell hab ich mal Runes of Magic angetestet, war nicht zu begeistert und dachte schon wieder mal in Lineage 2 reinzuschaun. Aber da sind alle alten bekannten weg und ich müsste schlappe 40 level solo grinden um aufzuholen. Was bei dem Spiel so locker ein Jahr dauern dürfte, sprich abgehakt.

    WoW hab ich momentan einen Durchhänger. Mein Frauchen hat ihren Jäger momentan auf Level 54 auch mal an den Nagel gehängt. Ihr fehlt die Motivation im Moment.

    Ich selber hangel mich von einem Raid zum anderen durch und log fast nur noch für Raids ein, weil ich irgendwie sonst nicht weis was ich tun könnte, oder das wenn ichs doch mal versuch schnell langweilig wird.

    Gibs eigentlich bei HdRO noch die Lifetimeaccounts? Vielleicht schau ich ja doch mal wieder rein. Könnte ja sein, dass sich einiges verbessert hat.

    Gruss Lemmi.

    Antwort
  7. @Lemmi: Schön, dass Du (wieder) vorbeischaust :-)
    Ja, die Lifetimeaccounts gibt es noch. Ich war kurzzeitig versucht so einen zu kaufen, aber ich glaube der liegt so bei 200 Euro. Das überlege ich mir dann doch lieber zweimal. Ich habe ungefähr 3 Buddykeys daheim rumliegen, wenn Du da einen brauchst gib Bescheid, oder ich werbe Dich einfach. Gibt auch 14 Tage Test. Damit könntest Du mit einem neuen Account nochmal in HdRO reinschnuppern und einen Bekannten hättest Du auch gleich. ;-)

    Du hast schon recht, die Charaktere wirken in HdRO ziemlich plastisch bzw. statisch. Das ist etwas was auch für mich ein kleiner Wehrmutstropfen ist. Die wunderschöne Landschaft täuscht da aber immer wieder drüber weg. Ich liebe es durch die riesigen Blumen- und Kornfelder zu laufen mit meinem Hobbit, der bis zur Gänze in eben jenen Feldern verschwindet, weil er so klein ist ;-)

    Mein ehemaliger Mitbewohner hat auch leidenschaftlich L2 gezockt, tut es vermutlich heute immer noch, aber ich konnte mich dafür nie begeistern. Er hat mir einmal einen Testaccount eingerichtet, aber ich bin mit dem Spiel einfach nicht so zurecht gekommen. Die Grafik und die Stimmung sind schon klasse, aber der Grindanteil ist mir einfach zu hoch.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ich Dir mit einer Trial für HdRO aushelfen kann, lass es mich wissen. Ich bin gerne dazu bereit. Meine Email *solltest* Du ja noch haben. Ansonsten hier kurz Bescheid geben.

    Antwort
  8. Habe ich schon erwähnt, dass ich HdRO vergöttere?

    Irgendwie kommen mir diese Worte bekannt vor! Hast Du Dich sicherlich vor ein paar Jahren auch über ein anderes Game sagen hören…oder? ;)

    Das mit dem „Übel“ war ja auch nicht so gemeint und ich habe mich da auch nicht auf HdRO bezogen sondern die MMOs allgemein. Ich selber bin nur heilfroh dem MMO-Strudel nun schon seit fast 1,5 Jahren entronnen zu sein, was aber auch daran liegt das ich gar nicht mehr die Zeit dafür habe. Wenn ich mal mit meiner Freundin (die selber auch sehr gerne zockt) was gemeinsam zöckeln will, dann haue ich mich mit Ihr zusammen auf die Couch, schmeiss die PS3/360 an und es wird gemeinsam irgendwas im Koop gespielt.

    Antwort
  9. @HerrK: Du beziehst Dich nicht zufällig auf FFXI, oder? ;-)
    Die erste Gefühlswelle einem Spiel lässt sich in zwei einfache Lager teilen: entweder man liebt es, oder man hasst es. Und wenn man es mag, es einem Spaß macht, dann ist es ja auch wichtig, dass das Spiel einen halten kann. WoW hat das nicht mehr geschafft, HdRO kann das derzeit. Und hoffentlich schafft es das auch noch lange.

    Meine Freundin und ich wir ziehen den PC der Konsole vor, wobei sie sich auch ab und zu gerne was von mir vorzocken lässt auf der PS2. Und was die Zeit angeht: auch wenn mir HdRO noch so gut gefällt, ich investiere bei Weitem nicht mehr soviel Zeit wie noch zu Zeiten von WoW. Das ist uns beiden schon auch wichtig. Aber ein bisschen online daddeln muss noch sein ;-)

    Antwort
  10. Wir sollten dem ben ne Anleitung zum twittern geben, Cala…dein Job^^

    Antwort
  11. @Carschti: Also, ich hab’s gestern mal mit diesem Twitter probiert. Aber irgendwie ist das nix für mich. Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich Euch nicht über jede noch so sinnfreie Kleinigkeit von mir informiere ;-)Und überhaupt und sowieso komm ich in der Arbeit eh nicht an’s Twitter ran, das würde so oder so sehr leer bleiben bei mir.

    Antwort
  12. Das mit der Charoptik ist klar so ne Sache.

    Aber ich weis, damals in Ultima Online spielten wir in der 2d Optik und die Chars naja so schön sahen sie nicht aus und trotzdem hielt uns die Atmosphäre gefangen.

    Könnt ihr euch vorstellen, wie ich das von damals vermisse? Als ich den Account stilllegte gab es das eh nicht mehr so richtig.

    Abends mit paar Freunden am Haus treffen, etwas reden und dann spontan auf Champhunt gehen. Danach ging man zusammen zurück und verbrachte den Abend gemeinsam.

    Es gab sogar richtige Weihnachtsmärkte. Ja so richtiges Rollenspiel in bestimmten Städten. Abends in der Kneipe in Trinsic oder in Yew auf Streife, die Draws verjagen oder wie die hiesen.

    Und der Zusammenhalt. Per ICQ kam ein Hilferuf. Ich liege da und da. Könntest du mir kurz helfen. Flugs eingeloggt und dem Kumpel geholfen. So gefiel es mir.

    Aber das finde ich irgendwie nirgends mehr. In WoW loggt man ein, sucht eventuell ne Gruppe oder ne Quest. Geht raiden. Ist der Raid vorbei habens alle eilige auszuloggen … Ich denke ihr kennt das.

    Kein Vergleich zu den schönen Ultima Online Zeiten. Aber ich schweife schon wieder mal ab ;)

    Gruss Lemmi

    Antwort
  13. @Lemmi: Ich kann Dir nur zustimmen. Grafik ist wahrlich nicht alles. Natürlich macht so ein Augenschmaus ordentlich was her und man sieht gerne hin, aber wenn die Atmosphäre nicht taugt dann kann einen auch das auf Dauer nicht halten. Beispiel Eve oder Crysis: beide Spiele sehen unglaublich gut aus, geben mir persönlich aber einfach gar nichts, weshalb ich keines der beiden Spiele wirklich lange gespielt habe bislang. Anders dagegen das alte Mafia oder sogar noch die Pixelorgien auf dem Super Nintendo. Absolut keine zeitgemäße Grafik mehr, machen aber immer noch soviel Spaß wie am ersten Tag.Hört sich wirklich gut an, was Du da so über UO erzählst. So war es früher mit meinem Kontakten in FFXI auch. Leider sind die meisten nicht mehr da und so verliert das Spiel auch einen großen Teil seines Reizes. Ein bisschen was von dem finde ich momentan in HdRO wieder: einfach mal zusammen mit einer Gruppe anderer Spieler vor dem tänzelnden Pony musizieren oder nachts um ein Lagerfeuer sitzen und miteinander plaudern – toll!Ich hab’s Dir ja schon geschrieben: es würde mich freuen wenn Du in Deinem Blog mal eine UO Themenwoche machen könntest, ich würde so gerne etwas über das Spiel aus Deiner Sicht erfahren :-)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: